Alle Artikel mit dem Schlagwort: Multi-Channel-Netzwerke

konsum-marketing-artikelbild-influencer-marketing

Influencer Marketing – Definition und Anwendung

Was ist Influencer Marketing? Das Prinzip hinter Influencer Marketing ist einfach: Jeder hat den einen Freund, der absoluter Filmspezialist ist oder die eine Freundin, die immer die neuesten Bands kennt. Diese Freunde sind  Influencer – Experten auf ihrem Gebiet, deren Meinung in ihrem sozialen Umfeld zählt. Wenn sie uns etwas empfehlen, hat ihre Meinung Gewicht und man schaut sich zumindest den Trailer des entsprechenden Films an oder hört in ein paar Lieder des Musikers rein. Der Effekt dahinter ist nichts Neues und besteht wohl schon, solange wie Menschen miteinander kommunizieren. Nutzt man ihn online für die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen spricht man von Influencer Marketing. Aus der analogen Welt kennt man es auch als Mund-zu-Mund-Propaganda oder Word-of-Mouth Marketing. Neu ist die Bedeutung der Infuencer, die man auch klassisch als Multiplikatoren oder Meinungsführer bezeichnen könnte. Durch Blogs oder soziale Netzwerke wie YouTube, Instagram, Pinterest, Vine oder Snapchat erreichen sie mit ihren Beiträgen zum Teil ein Millionenpublikum. Das ist für Werbetreibende nicht nur wegen der enormen Reichweite interessant: Fans bringen Influencern mehr Vertrauen entgegen als irgendeinem …